Kostenlosen WordPress Blog erstellen

Willst du nur in die Bloggerwelt hineinschnuppern, ist ein kostenloser Blog eine gute Lösung. Dort kannst du gratis testen, ob das Bloggen überhaupt etwas für dich ist. Wenn es dir mit deinem Blog allerdings ernst ist, empfehle ich dir, in ein eigenes Hosting zu investieren, denn mit einem Bloganbieter gehört er nun einmal nicht dir.

Mit dieser Anleitung zeige ich dir, wie du einen professionellen Blog erstellen kannst. Entscheidest du dich für einen kostenlosen Blog möchte ich dir WordPress ans Herz legen.

WordPress ist das größte Blogging-Tool der Welt und noch dazu kinderleicht! In wenigen Minuten kann dort jeder ganz einfach einen kostenlosen Blog erstellen. Außerdem findest du dort eine umfangreiche Auswahl an Themes, eine große Community und Support.

Word Press Blog erstellen: Schritt für Schritt

Auf der Startseite von https://de.wordpress.com/ klickst du auf Website erstellen.

Blog kostenlos erstellen

Im nächsten Fenster sind E-Mail Adresse, Benutzernamen, Passwort und eine Blogadresse anzugeben. ACHTUNG! Nur Domains mit „Name“wordpress.com sind kostenlos! Für einen gratis Blog wähle daher: Nein danke. Ich nehme die kostenlose Adresse.

Blog erstellen kostenlos 2

Um einen kostenlosen Blog zu erstellen wähle weiter unten die erste Spalte aus und klicke auf Blog erstellen.

Blog kostenlos erstellen 3

Nun geht es daran, den Blog einzurichten. Lege einen Blog-Titel fest, gib eine kurze Beschreibung / Untertitel ein und wähle die Sprache in der du bloggen möchtest.

Blog kostenlos erstellen 4

Im Anschluss kannst du dich für eines der zur Auswahl stehenden Themes entscheiden – dieses kann später immer geändert werden. Aber auch hier sind nicht alle kostenlos, achte daher auf deine Wahl, wenn du nichts bezahlen willst.

Blog kostenlos erstellen 5

Fertig – so schnell geht es! Dein kostenloser Blog ist erstellt und der erste Eintrag kann verfasst werden.

Blog erstellen kostenlos 6

Wenn du noch keine Erfahrung mit WordPress hast, findest du wichtige Grundlagen in diesem Tutorial erklärt:

http://wieerstelleicheinenblog.com/wordpress-tutorial/